back to top

ISO

ISO ist die Einheit für die Lichtempfindlichkeit des Speichermediums der Kamera. Bei analogen Kameras ist damit die Filmempfindlichkeit gemeint, bei digitalen die Sensorempfindlichkeit.

Desto höher der ISO-Wert, desto lichtempfindlicher ist der Sensor bzw. Film, d,h, desto weniger Licht ist erforderlich. Damit können Aufnahmen am Abend und sogar nachts gemacht werden.

Nachteile einer hohen ISO-Einstellung: Verminderung der Bildqualität in Form von Unschärfe und Rauschen.

Mehr: https://de.wikipedia.org/wiki/Filmempfindlichkeit

Tags: