back to top

Blende

f/4

Die Blende ist ein Mechanismus am Objektiv, das die Menge des Lichteinfalls reguliert. Man kann es sich als einfaches Loch vorstellen, dessen Größe entweder direkt am Objektiv oder an der Kamera eingestellt werden kann.

blende

Die Blende in der Fotografie ist eine Irisblende.

Irisblende
Von Michael Häckel – selbst fotografiert, Bild-frei, https://de.wikipedia.org/w/index.php?curid=160941

Zusammen mit der Belichtungszeit und der Lichtempfindlichkeit (ISO) bestimmt die Blende die Belichtung des Fotos, wobei die beiden in direktem Verhältnis zueinander stehen. Wähle ich eine größere Blende (das Loch vergrößert sich) muss ich gleichzeitig die Belichtungszeit verkürzen, um eine korrekte Belichtung zu erhalten.

Weiters bestimmt die Blende in hohem Maße die Schärfentiefe: eine große Blende bewirkt ein geringe Schärfentiefe, eine kleine Blende eine große Schärfentiefe.

Schlagworte: