Neue besorgniserregende Corona Variante: OMICRON

Ende November berichtete die WHO (Welt-Gesundheltsorganisation) von einer neuen, besorgniserregenden Variante: B.1.1.529 oder Omikron.

Diese Variante ist zuerst in Südafrika entdeckt worden, wo sie bereits zu einem nie gesehenen Anstieg der Corona-Fallzahlen geführt hat. Sie zeichnet sich durch eine große Zahl an Mutationen aus, die es wahrscheinlich machen, dass diese Variante teilweise die Immunität von geimpften und genesenen Personen aushebeln kann.

Die meisten europäischen Länder haben ihre Flughäfen für Flüge aus dem südlichen Afrika gesperrt, um die Ausbreitung zumindest zu verlangsamen. Inzwischen scheint aber klar zu sein, dass Omikron sich bereits vor der Entdeckung auf der ganzen Welt ausgebreitet hat.

Die Befürchtung ist, dass Omikron ansteckender und gefährliche ist als Delta (die derzeit vorherrschende Variante). Für zweiteres gibt es bislang keine Hinweise, bisher wurde nur über milde Krankheitsverläufen bei mit Omikron infizierten Personen berichtet.

Als unverbesserliche Optimistin hoffe ich darauf, dass Omikron ungefährlich ist und wegen der sehr großen Infektiosität alle anderen Varianten – speziell Delta – verdrängt und die Pandemie damit bald ein natürliches Ende findet.

Jedenfalls gibt uns Omikron eine Menge Rätsel auf und es wird noch etwas dauern, bis die Forschung mehr über diese neue Corona-Variante sagen kann.

Inzwischen: Don’t worry, be happy!

Mehr:

Bild: Pixabay © Alexandra_Koch

Das Glück is a Vogerl 🐤

Wenn Sie das Formular ausfüllen, dann schicke ich Ihnen hin und wieder eine E-Mail. Wenn das kein Glück ist?

Sie erhalten hin und wieder eine Benachrichtigung für neue Beiträge.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzbedingungen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.